pressreleases

KEllner allein zu Haus

Seit geraumer Zeit befinden sich die Ateliers in der Friedrichstraße in einer Umbruchphase. Grund hier einmal auf die Möglichkeiten der Städtischen Kulturförderung und Nachwuchsförderung einzugehen.

 

Zu einer lebendigen Szene in der Bildenden Kunst gehören nicht nur die vielen Ausstellungen allerorts, der Kunstverein Siegen, die Städtischen Museen, das Museum für Gegenwartskunst, Galerien, sondern auch Künstler, die in Siegen leben und arbeiten. In "Offenen Ateliers", die von Künstlern regelmäßig angeboten werden kann das Publikum Einblick nehmen in das Leben und Arbeiten von Künstlern.

 

In den Ateliers in der Friedrichstraße gab es in den vergangenen Jahren zahlreiche Ausstellungen und von hier aus gingen viele Projekte, so auch der Kunstsommer, auf Kurs.

 

Jetzt steht auf der ersten Etage ein Atelier von 250 m² frei und es wird nach kreativem Nachwuchs gesucht, der zu günstigen Bedingungen einen Arbeitsplatz sucht. Näheres gibt es zu erfragen bei der KEG unter 0271/489360.

 

Vielleicht wird ja bereits der Kunstsommer 2009 neue Einblicke in künstlerisches Schaffen in der Friedrichstraße liefern.