pressreleases

Thomas Kellner zu Besuch am Oscar Niemeyer Museum in Brasilien

Thomas Kellner vor dem Turm des Oscar Niemeyer Museums in Curitiba Brasilien

Thomas Kellner, Fotokünstler aus Siegen, setzt in diesem Jahr seine Arbeit an den Architekturen Ocar Niemeyers in Brasilien fort.

Auf Reisen wird die Welt bekanntlich kleiner und bei der Ausstellungseröffnung von Osgemeos von zwei Graffitikünstlern aus Sao Paulo tauchte plötzlich die Frage auf: Sie kommen aus Siegen? Kennen Sie Ursula?

Gemeint war Prof Dr. Ursula Blanchebarbe vom Siegerlanduseum, die erst kürzlich die Rubensausstellung in Rio de Janeiro abgebaut hatte und dort mit dem Team von art unlimited und Hironobu Kai gearbeitet hatte. Eben dieses Team war gerade am Oscar Niemeyer Museum beschäftigt.

2005 hatte Kellner bei seiner ersten Ausstellung in Brasilia Stadt die Kuratorin Sandra Fogagnioli vom Oscar Niemeyer Museum für zeitgenössische Kunst kennen gelernt. So wurde er auf das spektakuläre Bauwerk in Curitiba aufmerksam und nahm seine aktuelle Brasilienreise zum Anlass den Süden Brasiliens zu besuchen und die Anfrage aus Curitiba für eine Ausstellung am MON vor Ort zu besprechen.

.

 

Bild: Thomas Kellner vor dem Turm des Oscar Niemeyer Museums in Curitiba Brasilien