pressreleases

Thomas Kellner: Tango Metropolis

Thomas Kellner Tango Metropolis

vhs-photogalerie

Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 - 23.00 Uhr, So 9.00 - 18.00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 21.06. 02.08.2006

 

Vernissage: Dienstag, 20.06.2006 ab 19.30 Uhr

In die Ausstellung führt ein: Wolfram Janzer (DFA, DGPh)

Der Künstler wird anwesend sein.

 

Der in Siegen lebende Fotokünstler Thomas Kellner arbeitet seit einigen Jahren an der beinahe systematischen Zerlegung weltbekannter Bauwerke in Europa und Übersee. Er streift durch die Metropolen der Welt und fordert die Monumente der Welt zum Tanz mit seiner Kamera auf. Dabei dekonstruiert er nicht das Bauwerk selbst, sondern konfrontiert vielmehr unser vorhandenes Bildgedächtnis mit Bildern, die die Welt wie durch ein Kaleidoskop erscheinen lassen. Insbesondere in den vergangen vier Jahren sind seine Arbeiten in einer ganzen Zahl von Ausstellungen in namhaften Galerien unter anderem in den USA, aber auch in vielen Ländern Europas gezeigt worden. Die Fragmentierung des gesamten Bildes in einzelne Aufnahmen, montiert als Kontaktbogen, ist für Thomas Kellner zum eigenen Markenzeichen geworden.

Seine Arbeiten scheinen eine Nähe zum Kubismus zu haben, nehmen Bekanntschaft auf mit Formen des Dekonstruktivismus in der Architektur, oder werden auch schon einmal als Collagen bezeichnet. Zumindest sind es Fotomontagen, in denen er sequenziell ein Bauwerk erfasst, zerlegt und gleichzeitig ein neues Bild konstruiert wird. Die Ergebnisse sind verblüffend. Die Bauwerke geraten in Bewegung, scheinen einzustürzen, und doch fallen sie nicht in sich zusammen. Mancher mag schmunzeln, wenn die Bauwerke mit ihren dickbauchigen Wänden wackeln, aber vor allem besticht die Ästhetik der Bilder. Kellner begann bereits 1997 mit Arbeiten in diesem Stil. In der Ausstellung Tango Metropolis sind nun die wichtigsten Werke der vergangen Jahre zusammengefasst und touren zur Zeit um die Welt. Nach Brasilien war die Ausstellung unter anderem in Los Angeles, Chicago und New York zu sehen. Und demnächst in Stuttgart in der vhs-photogalerie.

 

www.vhs-photogalerie.de