pressreleases

Bostoner Firmen erwerben Kellners für ihre Sammlungen

special edition mit dem Katalog "All shook up" von Thomas Kellner

Die Ausstellung "All shook up - Thomas Kellner photographs the Boston Athenaeum" hat gleich mehrere Sammlungen in Boston bewegt Kellners Arbeiten zu erwerben. Die gesammte Ausstellung verbleibt in der Sammlung der 200 jahre alten Bibliothek in Boston und zwei weitere Firmensammlungen, Wellington Management und Fidelity Investments (vor kurzem zu einer der  besten der 900 Kunstsammlungen von Firmen in den USA gewählt) erwarben Arbeiten für ihre "corporate art collections".

Der sehenswerte 30x30 cm große Katalog kann noch beim Boston Athenaeum bestellt werden: The Boston Athenaeum, Jim Feeney, 001/617 720 7626 Feeney[at]bostonathenaeum.org

Auch die Sonderedition mit einem kleineren Original ist noch beim Künstler oder der Art Galerie in Siegen erhätlich.