available books & catalogs & special editions

Thomas Kellner: FarbWelt 135-36, 2010

Thomas Kellner: FarbWelt 135-36, 2010
Special edition print: 49#60, Brasilia, Catedral Metropolitana, 2009, 11,5 x 10,5 cm on a 18 x 13 cm print, edition 100

Thomas Kellner: FarbWelt 135-36, Düren, Siegen, 2010

 

with an essay by Prof. Dr. Frank Günter Zehnder, 80 pages, hardcover, 45 colorplates, 29x21cm, published by the district Government of Dueren, with the support by Sparkasse Dueren, in focus Galerie, Cologne and Art Galerie Siegen, Siegen, 2010, 29,80 Euros, plus shipping.

 

 

Special edition:

Book including print, edition 100,  89,80 Euro

Excellent (Awarded) Art

In 2009 the German artist Thomas Kellner received the Fineart award by the county government of Düren. “Farbwelt 135-36” was published in conjunction with the award and its title is a tribute to a famous brand in photography. This illustrated monograph gathers the most important works of his series “Tango Metropolis” and “Dancing Walls”.
The images provide an insight into the artist’s work from 1997-2009 where he developed his unique style of deconstruction. Prof. Dr. Günter Zehnder, art historian and former director of the Rheinisches Landesmuseum in Bonn, wrote an introduction worth reading from an art-historical point of view which accompanies this illustrated book.
„What belongs here to Thomas Kellner’s unique technique and composition style at the same time reminds us of the picture flood that we are all subjected to around the clock, practically without any breaks. Almost 98% of them are created with a photographic camera along with all of the technology that follows - up to the quick and clumsy cell phone image. We, that is to say every generation is surrounded by a colorful picture world that leads us to perceive many things in passing, ostensibly and superficially, thereby leading us to often see everything and yet nothing. The catchy picture which therefore does not require any analysis and thought is often the most popular.” (Prof. Dr. Frank Günter Zehnder)

Ausgezeichnete Fotografie

2009 wurde dem Foto-Künstler Thomas Kellner der Kunstpreis des Kreises Düren verliehen. Anlässlich dieser Auszeichnung entstand „Farbwelt 135-36“, dessen Namensgebung auf die Verpackungsbeschriftung eines bekannten Fotofilm-Herstellers zurückgeht. Was sich in diesem Bildband versammelt sind die Highlights von Kellners bisherigem Schaffen. Dieser Bildband enthält sowohl Fotografien aus der Serie „Tango Metropolis“ als auch „Dancing Walls“. Die Arbeiten vermitteln einen Einblick in das künstlerische Schaffen Kellners von 1997-2009, wo sich sein Stil der „Zerstückelung“ ausprägte.  Eine lesenswerte kunstwissenschaftliche Einleitung von Prof. Dr. Günter Zehnder, dem ehemaligen Direktor des rheinischen Landesmuseums in Bonn, begleitet den Bildband.


„Was hier zur unverwechselbaren Technik und Kompositionsweise von Thomas Kellner gehört, erinnert doch zugleich auch an die Bilderschwemme, der wir alle rund um die Uhr geradezu pausenlos ausgesetzt sind. Zu fast 98 % hat sie mit der fotografischen Kamera und ihrer gesamten Nachfolgetechnik bis hin zum schnellen und ungelenken Handy-Foto zu tun. Wir, das heißt: alle Generationen sind von einer bunten Bilderwelt umgeben, die dazu führt, vieles nur flüchtig, vordergründig und oberflächlich wahrzunehmen. So sehen wir oft alles und nichts. Das eingängige Bild, das keiner Analyse und Hinterfragung bedarf, ist deshalb oft das liebste. Zu diesem unterschiedslosen Bilderkonsum steht das künstlerische Vorgehen Kellners - trotz seines erheblichen Bildereinsatzes - in einem deutlichen Gegensatz. Jedes Einzelbild ist gesucht und gefunden, spielt eine wichtige Rolle im Gesamt einer Darstellung, es muss betrachtet und will im Kontext verstanden werden.“