Group Exhibitions

voll retro  - déjà vu
May 5 - 28, 2017
Städtische Galerie Haus Seel, Siegen, Germany

opening May 4, 7 p.m.

www.ask-siegen.de

exhibiting artists: Marc Baruth, Helmut Geis, Günter Hähner, Thomas Kellner, Kai-Uwe Körner, Stella Kown-Mockenhaupt, Michael G. Müller, Bruno Obermann, Ingo Schultze-Schnabl, Michael Schumann, Helga Seekamp, Stefanie Süßenbach.
Guests: Kai-Petra Gieseler und Aylin Kindermann

“The interesting thing about the buildings photographed by Kellner is that they are material and unreal at the same time.” Michalowska, M., Kontakt, Kellner, Thomas, 2014, Seltmann+Söhne, Berlin/Siegen, page 50

Von der Mode über Produktdesign bis zur Kunst und Kultur - der seit Jahren zu beobachtende Retro- bzw. Vintage-Stil prägt zahlreiche Bereiche. Während die allgegenwärtigen Medien rund um die Uhr mit neuen innovativen Themen aufwarten, die allzu oft verwirren und an der Oberfläche verharren, scheint "Retro" sich als eine Art Gegenpol zu positionieren. Großmutters Zeiten werden über Versatzstücke wiedererweckt und mit einer gewissen Geborgenheit assoziiert. Ein vermeintliches Aufleben und Wiedererkennen einer schon einmal erlebten (Früh-)Phase also: ein Déjà-vu-Erlebnis, das unbewusst Orientierung schafft und Sicherheit bietet? Der Arbeitskreises Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK) widmet sich dieser Fragen und Impulse in der Ausstellung "Voll RETRO - déjà-vu" in vielen Facetten und Herangehensweisen. Nicht im Sinne von "schon einmal gesehen" (wie die offizielle Übersetzung des französischen Begriffs dejà vù lautet), sondern im Sinne von "neu interpretiert".

thank you to ASK for organizinng this exhibition and thank you to the city of Siegen for the exhibition place of Städtische Galerie Haus Seel and of course thank you to our sponsors, inogy, Kunstverein and Kultur Siegen aside of a very thank you to every colleague making this show a highlight.

press

Frau Dr. Müller-Zimmermann in der Siegener Zeitung über unsere Ausstellung