Curatorial Projects

news

Siegerlaender Kuenstler besuchen gemeinsam mit chinesischen Kollegen die documenta

Vordere Reihe v.l.n.r.: Aki Benemann, Jochen Dietrich, Zeng Fanxu, Zhang Zhaofang, Chen Yong; dahinter Bruno u. Moritz Obermann, Helga Seekamp, Petra u. Bernd Oberhäuser; hinten: Ingo Schultze-Schnabl

Die Beziehungen des Siegerlandes nach China intensivieren sich. Derzeit sind zwei Kuenstler aus Siegens Partnerstadt Deyang,  die Maler Zeng Fanxu und Zhang Zhaofang, zu Besuch bei ihren Kollegen von der Arbeitsgemeinschaft Siegerlaender Kuenstler ASK e.V., die ihrerseits im Frühsommer eine erfolgreiche Ausstellungsreise nach China unternommen und dort bereits diesen Gegenbesuch geplant hatten. Am Gelingen beider Reisen hatte die hiesige Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft GDFC mit ihrer rührigen Vorsitzenden Isolde Gomberg maßgeblichen Anteil.
Zeng Fanxu und Zhang Zhaofang, deren Ausstellung noch bis zum 5. Oktober in der Art Galerie in der Fuerst-Johann-Moritz-Straße in Siegen zu sehen ist, wollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die documenta 12 zu besuchen – als Weltmesse der Kunst genießt die Kasseler Schau eben auch in China einen ausgezeichneten Ruf. Trotz des dichten Besuchsprogramms ließ sich dieser Wunsch erfuellen. Unser Foto zeigt die beiden zusammen mit Kuenstlern und Freunden der ASK und dem Dolmetscher Chen Yong, der in Kassel einen anstrengenden Samstag damit verbrachte, intensive Gespraeche ueber die zeitgenoessische Kunst zu übersetzen.