Curatorial Projects

news

Prämierung des ersten Gestaltungs-Wettbewerb im Atelier Thomas Kellner

Das Gewinnercover
Thomas Kellner an der TÜV Privatschule in Siegen
vlnr: Stefanie Markuske, Oliver Seltmann, Thomas Kellner und Line Czogala

 


Catherina Formiglio, Christoph Gerber, David Klaas und  Tatjana Krause heißen die Sieger des ersten Gestaltungs-Wettbewerbs, den der Siegener Photograph und Künstler Thomas Kellner mit Azubis des TÜV Rheinland Privatschule in Siegen durchgeführt hat. Er wurde am Samstag anlässlich des „Siegener Kunsttags 2011“ mit der Preisverleihung im Atelier Kellners an der Friedrichstraße abgeschlossen. Die Jury vergab insgesamt vier Preise. Einen Druckgutschein im Wert von 70 Euro erhielt Catherina Formiglio, eine Sonderedition Farbwelt 135-36 von Thomas Kellner erhielt Christoph Gerber, eine Sonderedition All shook up von Thomas Kellner erhielt David Klaas und die Jury entschied einstimmig den Katalogentwurf von Tatjana Krause in die Realität umzusetzen.

 

Den Wettbewerb hatte Kellner für den ersten Abschlussjahrgang der „Gestaltungstechnischen Assistenten“ des im Herbst 2008 eröffneten staatlich anerkannten Berufskollegs ausgeschrieben. Er entstand aus einem Kontakt Kellners zu Stefanie Markuske, Fachdozentin am Berufskolleg. Sie hatte das Projekt angeregt und Kellner sich sofort beteiligt.
Der Inhalt: Der Photograph stellte 20, im Rahmen eines Mexiko-Projektes erstellten Bilder zur Verfügung, einen Text des Texansichen Kurators Fernando Castro, seine Biographie und Zeichnungen, die er im Rahmen des Projektes in dem mittelamerikanischen Land gemacht hatte, zur Verfügung: „Alle Teilnehmer hatten das gleiche Material und die Aufgabe, daraus einen Ausstellungskatalog zu erstellen“, schildert Kellner. Als Ergebnis entstanden 20 komplett unterschiedliche Arbeiten, „es ist alles dabei, vom touristisch/populistischen Werk bis zum minimalistisch/schweizerischen Ansatz“, freut sich der Photograph.
Die Entwürfe wurden am Samstag von einer Jury bewertet, die Preisverleihung übernahm Oliver Seltmann vom Kunst- und Fotobuchverlag seltmann & söhne in Lüdenscheid / Berlin. Der Entwurf des Preisträgers soll tatsächlich veröffentlicht werden. „Ich bin da aber optimistisch, denn die ersten dreißig Vorbestellungen haben wir schon“, so Kellner. Für die Schüler war die Arbeit im Wettbewerb eine spannende Sache, für den letztlichen Preisträger außerdem ein wichtiges Element mit Blick auf die anstehenden Bewerbungen im Sommer. „Wir sind froh, dass wir mit diesem Projekt unser Ziel, praxisnah und mit Blick auf tatsächliche Anforderungen im Berufsleben auszubilden, wieder umsetzen konnten. Für die Schüler war das eine wichtige Erfahrung und es war sehr gut, dass Thomas Kellner das Projekt mit mehrmaligen Besuchen und Beratungen begleitet hat. Für diese Unterstützung möchten wir ihm herzlich danken“, so Anke Weimer vom Berufskolleg.
 

Hintergrund
Die staatlich anerkannte Berufsfachschule des gemeinnützigen TÜV Rheinland Bildungswerkes wurde in Siegen im Herbst 2008 eröffnet. Jährlich bildet die Schule je 20 Schulabgänger/-innen zu „staatlich geprüften Gestaltungstechnischen Assistenten/-innen Fachrichtung Objektdesign“ oder zu „staatlich geprüften Kosmetikern/-innen“ aus. Dabei erhalten die jungen Leute neben dem berufsbezogenen Unterricht auch allgemeinbildenden Unterricht und erwerben bei entsprechenden Noten die Fachhochschulreife als Zulassung für ein weiterführendes Studium.
Bewerbungsvoraussetzung ist die Mittlere Reife, das Bewerbungsverfahren für das Ausbildungsjahr 2011 läuft. Infos gibt es unter Tel.: 0271 / 772 19 17 oder unter tuev-ps-siegen@de.tuv.com.

Ihr Ansprechpartner für Fragen:
DJM Medienservice Niederrhein, Nadia Joppen,  Tel. (02154) 48 67 0 oder (0170) 833 42 43, joppen@djm-medienservice.de

>>> Pressetext als PDF >>>