Curatorial Projects

news

Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler (ASK) in tiefer Sorge um Kollegen in Deyang und Sichuan

Seit dem Erdbeben am Montag versuchen Mitglieder der ASK Kontakt zu den geschätzten Kollegen in Sichuan her zu stellen. Zwei Maler hatten Siegen im vergangenen JAhr besucht und auch ausstellende Künstler der von Thomas Kellner kuratierten Ausstellung "China Photo" leben in der Region Sichuan.
Im Oktober 2006 hatte die ASK auf Einladung der Chinesischen Partnergesellschaft in Deyang eine Gruppenausstellung Siegerländer Kunst in Deyang gezeigt. Bei dieser Reise waren umfangreiche Kontakte zwischen den Künstlerkollegen entstanden. Im Sommer 2007 stellte die Art Galerie zwei der Chinesischen Kollegen, Zhang Zhaofang und Zeng Fanxu aus, deren Arbeiten in einer weiteren Gruppenausstellung im Juni zu sehen sein werden. Von den Künstlerkollegen aus Deyang gibt es bis jetzt keine Nachricht.
Auch die zweite China Ausstellung, die im vergangenen Jahr in Siegen zu sehen war ist betroffen. Zur Zeit weilt Thomas Kellner im Polnischen Lodz, wo das "Fotofestiwal" die Ausstellung "China Photo" in größerem Umfang zeigt. Die Ausstellung mit Arbeiten Chinesischer Künstler und anderer Fotografen, die China ins Bild gesetzt haben, wird am Donnerstag eröffnet.
Mehrere der beteiligten Fotografen wohnen in der vom Erdbeben erschütterten Region. Ein Kontakt konnte bisher nicht hergestellt werden und es ist zu befürchten, dass auch hier Künstlerkollegen betroffen sind.