Curatorial Projects

news

network meetings 2007

Am vergangenen Wochenende fuellten sich die Raeume der Ateliers in der Friedrichstrasse rasch mit Besuchern aus nah und fern. Nicht nur Besucher aus Siegen, Frankfurt, Bonn und Koeln, sondern auch ausstellende Fotografen und weitere Kollegen reisten für die Vortraege am Museum für Gegenwartskunst und die Eroeffnung am vergangenen Samstag an. So kamen zum Beispiel Masaki Hirano aus Tokio, Lena Tsakmaki aus San Francisco, Hans Joerg Mettler aus Montreal und Verdi Yahooda aus London. Zu den weiteren Gaesten zaehlte unter anderem auch Dr. Bernd Fechner aus Berlin (www.photomarketing.de), welcher dort das Berliner Fotofestival Foto-Bild veranstaltet und auch fuer die Kunstmesse auf dem Luxusliner Europa (europa.art) verantwortlich zeichnet. Auf dem Programm des Wochenendes standen nicht nur die Vortraege und Eroeffnung in der Friedrichstrasse sondern auch der gemeinsame Besuch zur Rubens-Preis-Verleihung in der Siegerlandhalle und Eroeffnung der Ausstellung Sigmar Polke am Museum für Gegenwartskunst. Die stille Auktion einer Arbeit von Thomas Kellner wurde um 18 Uhr mit einem Gebot von 250 Euro geschlossen. Das Schnaeppchen ging an einen Siegener Sammler.
Am kommenden Wochenende geht die Ausstellung in der Friedrichstrasse zu Ende und die Arbeiten werden anschliessend wieder eingepackt und an die Fotografen zurückversandt.
Öffnungszeiten der Ausstellung: Sa& So 15-18 Uhr

KEINE lange Nacht der Museen in der Friedrichstrasse!