pressreleases

Siegen. Nach 17 Jahren Mitgliedschaft verlässt Thomas Kellner aus zeitlichen Gründen die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler. Thomas Kellner war 2006-2010 im Vorstand der ASK und gestaltete maßgeblich das heutige moderne Erscheinungsbild der ASK. Mit Projekten wie artbridge (Kontakt zu den Partnerstädten), ein transparentes und regelmäßiges Aufnahmeverfahren, die Publikationsreihe und Präsentationen im Oberen Schloss hat Kellner die ASK konzeptionell unterstützt. Thomas Kellner und die ASK blicken auf viele interessante gemeinsame Aktivitäten und Ausstellungen zurück und bleiben in kollegialem Kontakt.