exhibitions

Vier unter einem Dach Jahresausstellung

Vier unter einem Dach Jahresausstellung
November 30 - December 1, 2002
Atelier Friedrichstraße, Siegen, Germany

Jahresausstellung Atelier Friedrichstraße

Hiermit möchten wir auf die diesjährige Jahresausstellung der Künstlerinnen und Künstler aus der Ateliergemeinschaft Friedrichstraße aufmerksam machen und Sie zum Pressetermin am Mittwoch, den 27. 11. 2002 um 14 Uhr in die Räume Friedrichstrasse 42 einladen.
Wie in jedem Jahr geben die Künstler in den Räumen der Ateliers einen Einblick in ihre aktuellen Arbeiten. Anders jedoch als in den vergangenen Jahren zeigen von den „vier unter einem Dach“ in diesem Jahr drei der in der Friedrichstraße arbeitenden Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten.
In den fotografischen Arbeiten von Thomas Kellner dominiert die Auseinandersetzung mit Monumenten. Gezeigt wird eine Reihe neuer Monumente, die während eines Artist in residence Aufenthaltes in Wales und England entstanden sind. Darüber hinaus sind Arbeiten aus seinem neuesten Projekt zu sehen. Dabei handelt es sich um schwarzweiß Fotogramme, die heimische Laubbäume zum Motiv haben.
Melanie Müller präsentiert Arbeiten aus Papier, das sie materialgerecht faltet, knickt, klebt. Der Schwerpunkt ihrer raumgreifenden, aus einer unüberschaubaren Vielzahl identischer oder ähnlicher Elemente bestehenden Installationen, liegt auf der ästhetischen Seite. In der jeweiligen Anordnung wird der Raum miteinbezogen, zugleich aber auch verändert. Das zweidimensionale Blatt wird dreidimensional und greift in den Raum ein, wobei Licht und Schatten als zusätzliche Faktoren die Arbeiten immer wieder neu erscheinen lassen.
Das narrative Moment spielt demgegenüber in den Arbeiten von Sabiene Autsch eine zentrale Rolle. In ihren jüngsten Arbeiten hat sie sich verstärkt mit dem seriellen Charakter und damit mit Formen der Inszenierung von Text- und Bildfragmenten auseinandergesetzt. Entstanden sind spielerisch und zufällig wirkende bzw. scheinbar nicht zusammenhängende Bildordnungen (Fotografie, Malerei, Zeichnung), die den Betrachter mit ganz eigenen Wirklichkeiten konfrontieren.

Pressetermin: Mittwoch, 27. 11. 2002, 14 Uhr
Eröffnung: Freitag, 29. 11. 2002, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Samstag, 30. 11. und
                           Sonntag, 31. 11. 2002
                           jeweils von 15 – 19 Uhr