exhibitions

Open Studio
September 27th - October 6th, 2013
Atelier Friedrichstrasse, Siegen

"Es ist kein Zufall, dass Kellners Arbeiten wie zusammengesetzte Puzzle
aussehen sollten, da sie den nachdenklichen Betrachter dazu anregen –
sowohl visuell als auch intellektuell – die Bedeutung dieser architektonischen
Meilensteine zu enträtseln."

Fernando Castro R., Houston Texas

Atelier Thomas Kellner: Open studio     

Open studio 28. September 2013

New York – eine Stadt der Superlative, eine Stadt, die niemals schläft. Wer hier einmal gewesen ist, den lässt die Magie dieser Metropole nie wieder los. Es gibt wohl keinen anderen Ort auf der Welt, der so fasziniert, anzieht und verzaubert wie der „Big Apple“. Mit ihrer außergewöhnlichen Architektur ist die New York City nicht nur ein Hingucker der besonderen Klasse, sondern auch ein Wunder der Baukunst, Technik und Logistik. Die Verschmelzung verschiedenster Nationalitäten, Rassen, Kulturen und Mentalitäten verleiht dieser Weltstadt ein internationales Antlitz. Dadurch herrscht ein weltweit einzigartiges Klima der Freiheit und Toleranz, die man auch in der New Yorker Kunstszene wunderbar beobachten kann: Bunt gemischt und alles erlaubt. New York – eine vibrierende Metropole, die trotz der Einschläge, wie dem 11. September und Hurrikane Sandy, voller Leben strotzt und immer weiter nach vorne schaut. Eine Stadt, in der Häuser und Menschen nach oben streben, in der stets das Leben pulsiert und deren Andersartigkeit genau der Grund ist, warum sich ihr Künstler aus aller Welt immer wieder widmen. Genau diese Lebensfreude, diese magische Anziehungskraft einer Weltstadt, hält Thomas Kellner in seinem neuesten Bild, dem New York Panorama, fest. Sein Werk – ein Spiegelbild New Yorks, das genau wie die Metropole, erst durch das Zusammenwirken der kleinsten Einheiten, hier die 35-mm-Kleinbild-Dias, in voller Schönheit erstrahlt.

New Work 2013